#42 Mukava viikonloppu

Wieder zurück aus dem noch höherem Norden :). Haben auf dem Hinweg zwei Tramper aus Polen eingesackt, die in Warschau vor drei Tagen begonnen hatten Richtung Nordkapp zu „hitchhiken“. Sehr interessantes Unternehmen, die beiden übernachten im Zelt oder wenn möglich während der Fahrt. Längste Wartezeit war mal eine Stunde, ansonsten sind es nur fünf Minuten bis der nächste einen aufschnappt. Bis auf die Fähre von Tallinn nach Helsinki haben sie keine weiteren Reise(transport)kosten veranschlagen müssen. Wie lange die beiden dann dort oben bleiben würden, wie sie zurückkommen? Wissen sie noch nicht, sie haben Zeit =).

Wir sind dann also spät Abends (mit dem Wissen, es wird Elch geben.. nam nam :D) bei des Finnen Eltern angekommen, herzlich begrüßt und mit viiiiel Essen und Kaffee versorgt worden und dann Richtung Sauna abgeschwirrt, um dann einfach nur erholt ins Bett zufallen. Eine Stille dort, herrlich :). Haben das Wochenende in vollen Zügen genossen (inklusive totale Grundreinigung vom Auto mit farblicher Auffrischung des Cockpits – eine total beschissene tolle und erfreuliche Arbeit *schrubb, schrubb*). Und auch Kevin hat den kleinen aber feinen Ausflug gut überstanden:

Den Sommer genießend :D

Neue Freunde - Lilli <3

Tolle Erfindung! =)

  1. … und Katzenkrallen sind bestimmt auch nicht besonders angenehm…

    In Finnland kann man Hitchhiker eben noch mitnehmen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie einen ausrauben/vergewaltigen/umbringen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s