#72 Meh, meh, meh!!!

Schule am Montag war relativ entspannend, fing zum einen erst um neun an, da Lehrer, Projektleiter und Mitarbeiter vom Arbeitsamt eine Besprechung zusammen hatten. Unter anderem ging es um den geschriebenen Spracheinstufungstest. Ergebnisse bekommen wir eventuell diese Woche. Dieser Test entscheidet mitunter, ob man in den nächsten Finnischkurs (Suomi 1) kommt, der vom Arbeitsamt angeboten wird. Der Test an sich und auch der zu sprechende Teil waren voll in Ordnung und ich bin vollestopft mit Motivation, wird also hoffentlich etwas mit dem Übergang zu Suomi 1. Leider sind in diesem Kurs nur 28 Plätze, bewerben tun sich aber mehr als 100 -.-. Und für Suomi 2 wird der Kreis der Auserwählten sogar noch kleiner :(.

Und gestern hatten wir eine kleine Feedback-Diskussion mit dem Projektleiter um bestimmte Themen bzw. Aktivitäten, die die “Frauengruppe” betreffen. Leider kam unsere Meinung anscheinend nicht so gut an. Es basiert alles auf Integration. Ich bin ehrlich, ich find das Projekt klasse, aber ich werde mich nie mit “Hei, mä oon maahanmuuttaja.” (Hei, ich bin Immigrant.) vorstellen und dass einem gezeigt wird, welche Religionen es in Finnland gibt, schön und gut, aber zu einer Messe zu gehen, versteh ich nicht, v.a. wenn es nicht angekündigt wird und man mehr oder weniger dazu gedrängt wird. Mehrere aus unsere Gruppe haben sich nicht sonderlich wohl gefühlt, in mitten der Betenden und Gläubigen – ich fand die ganze Situatuation unpassend. Man sollte doch meinen, dass eine solche Meinung akzeptiert wird. Aber nein… das gehört zur Integration dazu. Dass die Projektleiterin, wenn sie sich im Ausland befindet, jeden Sonntag aus Interesse (sie ist “ungläubig”) zu einer Messe geht, ist schön und gut für sie, aber Menschen sind nun mal unterschiedlich und ich hab gedacht genau DAS hat man hier in Finnland begriffen. Habe mit einer Freundin, welche eine ortsansässige Lehrerin ist, gestern darüber diskutiert (Wir treffen uns zum Lernen :)). UND? Sie konnte es nicht fassen! Man könnte das ganze Thema noch ausweiten, aber ich lass es lieber und reg mich nicht weiter drüber auf, sondern tippe meinen bereits geschriebenen, abgegebenen, zurüchbekommenen, unkontrollierten Text ab – DAS ist nämlich grad im Moment unsere Aufgabe im grandiosen PC-Unterricht, wo die Hälfte auf Facebook oder andersweitig im Netz unterwegs ist. Was solls, so kann ich wenigstens ein wenig meine E-Mails abarbeiten, einen Blogeintrag schreiben und muss dafür nicht meine Freizeit opfern… hat ja auch was. -.-

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s