#116 Too much food [Jason Mraz]

Mein Fernsehabendprogramm sah in den letzten paar Wochen folgendermaßen aus: es wurde regelmäßig Friends, Big Bang Theory und äh Masterchef Australia geschaut. Letzteres zum Leidwesen des Finnen ;). Der behauptete nämlich steiffest, dass ich ja eh schon nachgeschaut habe, wer gewinnt – was ich nciht gemacht habe! (ist eine Ausstrahlung von 2009) und bekam so langsam die Krise (JA, manchmal hat er dann doch mit auf dem Sofa gesessen und mich bemitleidet ^^ – ich bin ja der festen Überzeugung, dass ihm das ganze insgeheim doch interessiert hat xD). Äh.. um zum Thema zurückzukommen – das ist eine „Kochwettkampfssendung“ … oder so. Auf jeden sind alle Amateure und gestern war das Finale und nach gefühlten 3567 Folgen hatte das ganze Drama nun endlich ein Ende – das war des Finnen Aufreger Nummer 1 ^^. Maximal zwei Kandidaten sind pro Woche rausgeflogen, mindestens einmal in der Woche wurde denen von den Juroren weitere Rezepte beigebracht und wenn jemand gewannt durfte er gegen einen echten „Masterchef“ antreten und zur Krönung des Ganzen wurden zwischendurch auch einfach mal Kandidaten wieder in die Sendung geholt. Interessant – ich weiß ;). Mir waren aber die Kandidaten alle so sympathisch ;) – Julie G.oodman, Mama von drei Jungs und Gründerin einer eigenen IT-Firma, gewann. Nun ist es ja zu Ende…

.

.

.

.

.

.

.

.

 

… jetzt fängt Masterchef Suomi und Topchef Suomi an! \o/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s