#254 Linsensuppe

Da man hier in Finnland keine fertige Linsensuppe kaufen kann – bisher gab es diese nämlich erst einmal bei Lidl zur Deutschlandwoche und da empfand ich den Preis für eine Büchse Linsen als ziemlich hoch und so kam es, dass sich das Tintin dachte… selbstgemachte Linsensuppe! Und wer hätte das gedacht, ist gar nicht so schwer :).

Man braucht:

200 g Linsen
1 Liter Brühe
40 g Speck (ich nehm Schinkenwürfel)
1 Karotte, gewürfelt
1 Selleriestange, in Stücken
1 Zwiebel, gewürfelt
200 g Kartoffeln, gewürfelt
2 Würstchen, in Scheiben
1 Knacker, in Scheiben
2 EL Balsamico
1 EL Tomatenmark
nach Belieben salzen, pfeffern

Das sieht dann in etwa so aus:

Als erstes die Linsen zusammen mit der Brühe für 30 Minuten kochen, dann beginnen alle anderen Zutaten vorbereiten. In einem speraten Topf den Speck anbraten und die Wurst und Knacker hinzufügen, ebenfalls anbraten. Das ganze aus dem Topf herausnehmen und zur Seite stellen. Nun Kartoffeln und Gemüse anbraten und die „Linsenbrühe“ hinzufügen, alles zusammen für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss würzen, abschmecken und „Wurstgemisch“ hinzufügen. Am besten schmeckt das ganze, wenn man es am darauffolgenden Tag noch einmal aufwärmt! :)

  1. mensch, mensch… da werd ich mich doch mal bekochen lassen! *lach*
    neee neee.. keine sorge, wenn de hier bist haste frei! ;) da gehen wir essen! *g*

  2. Mensch, da krieg ich gleich Appetit… Und das du die Zutaten so schön arrangiert hast, wie bei einer Kochsendung!!! (avon träum ich immer – dass die Zutaten schon fertig geschnitten sind und man sie nur noch zusammenbringen muss)

    Hyvää roukahalua!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s