#323 Seitikeitto/ Seelachssuppe

Der Gang zum Gefrierschrank ist neuerdings dadurch gekennzeichnet, dass ich mich zwischen ca. 6 Kilo Pfifferlingen und wahrscheinlich so um die 3 Kilo Seelachs entscheiden kann. Jemand ein Kombinationsrezept zur Hand? ;)  Denn eine befreundete Brasilianerin hatte mich vor ca. einer Woche angeschrieben, ob ich denn nicht Interesse an gefrorenem (selbst gefischten) Fisch und (selbst gesammelten) Pilzen haette. Klar, hab ich! Als sie dann aber mit einer kompletten Kiste ankam, war ich doch sehr überrascht. Und da wird der Finne jetzt durchmüssen, dass es jetzt wahrscheinlich einmal in der Woche mindestens ein Fisch- oder Pfifferlingsgericht geben wird :D. Und so gab es gestern Fischsuppe und den Tag zuvor eine Art Auflauf mit Zucchini, Zwiebeln, Smetana und Käse. Beides bis auf das Entgräten des Fisches, schnell zubereitet und bis auf Smetana hatte ich sogar alle Zutaten im Kühl- bzw. Gefrierschrank .

20120527-132514.jpg

Und falls jemand Interesse an einer Fischsuppe hat, die sogar dem Finnen schmeckt, der mir kurz vor Fertigstellung sagt, dass er Fischsuppen so eigentlich gar nicht mag, und er diese dann hochlobt, dann hab ich hier das perfekte Rezept (für zwei Personen):

  • ca. 250 g Fisch – Seelachs (Köhler), in Stücken
  • ca. 250 g Kartoffeln, gewürfelt
  • 1 (große) Karotte, in Scheiben
  • 1 Zwiebel, grob gehackt
  • ca. 100 ml Sahne (ich hab saure Sahne verwendet)
  • ca. 1 l Fisch- oder Hühnerbrühe (die Hühnerbrühe machts, so nehme ich an, letztendlich weniger fischig)
  • Salz, Pfeffer
  • Dill, frisch (ca. 3 EL)

Kartoffeln, Karotte und Zwiebel in Butter anbraten, Pfeffer hinzufügen – zusammen mit der gewählten Brühe gar kochen. Einen Teil dieser Suppe pürieren und wieder alles zusammenfügen, so bekommt die Suppe ein wenig Dicke. Zum Schluss Sahne, Fisch und Dill hinzufügen und den Fisch ziehen lassen. Mit Salz abschmecken.

  1. moah lecker!! ich liebe lachs und pfifferlinge!!! ich komm rum :D bekomm ich gleich voll appetit drauf :)

    und nochmal herzlichen glückwunsch zum bestandenen äh test zum studium ;) yeah ^^

  2. Wir machen immer zur Pfifferlingssaison was ganz Tolles mit Lachs und Pfifferlingen. Wir nehmen dazu immer Wildlachs, aber vielleicht funktioniert das ja auch mit Seelachs?
    Lachs braten und würfeln, Pfifferlinge braten, Nudeln kochen.
    Eine grooooooße Schüssel nehmen, dort ne Packung Ricotta reinwerfen, Parmesan drüber reiben, Basilikum, Salz Pfeffer und ein paar Kellen (je nach dem wie sämig die Soße werden soll) vom Nudelwasser drüber und alles verklöppeln. Dann den Lachs und die Pfifferlinge dazu, mit den Nudeln vermischen, fertig. Und seehr lecker!
    Alternativ geht das Ganze statt mit Lachs und Pfifferlingen auch mit Zucchini und Schinkenwürfeln. So toll! Und vor allem auch so füllend! :)

  3. Trina.. ich bin nicht so der große Ricotta+Parmesan Fan…. zumindestens ist bisher alles in dieser Kombi in die Hose gegangen und hat uns beiden nicht sonderlich gut geschmeckt ^^.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s