#339 Tallinn – Teil 3 – Essen

Essen in Tallinn – Es gibt günstigere und auch den finnischen Preisen angepasste Restaurants, was es wiederum teuer macht. Wir waren am ersten Tag in einem der Hotel-Restaurants essen, was wiederum noch teurer wurde ;).

Den ersten Abend haben wir also, wie bereits erwähnt, in einem der Restaurants im Hotel gegessen und zugegebenermaßen fand ich es sogar für finnische Verhältnisse viel zu teuer. Asiatisches Buffet, inklusive Sushi und einem Koch, der einem seine zusammengestellten Nahrungsmittel vor einem und nach Wunsch mit den verschiedensten asiatischen Gewürzen versah. Allein das hat den Preis zumindest zur Hälfte gerechtfertigt :P. Die restlichen Tage waren wir verteilt in der Altstadt essen – vom klassisch estnisches bis zum indischen Restaurant. Teilweise war das Frühstück bei uns so ausgiebig, dass eine warme Mahlzeit am Tag ausreichte und wenn nicht gab es eine Fünf-Minuten Terrine am Abend :D

Empfehlen kann ich nun folgendes, in einer Gasse gelegenes Restaurant in der Altstadt. Dort konnten wir ruhig (zusammen mit einer deutschen Touristengruppe :D) lecker Pasta essen:

Was mir nicht unbedingt gefallen hat, was aber zum Unterhaltungsfaktor für den ein oder anderen aber anscheinend dazugehört (manche schienen zumindest ziemlich amüsiert): die einzelnen Kellner oder sogar Besitzer der Restaurants im Altstadtzentrum versuchen einen (v.a. mit Gesten) zu überzeugen, dass das eigene Restaurant besser sei als das nebenan. Ich bin da eh so jemand, der sich erst einmal ein wenig umschauen muss und selbst entscheiden möchte. Mich hat das Essensangebot z.B. in einem Restaurant überhaupt nicht angesprochen und so musste der Herr durch, dass er uns zwei Plätze angeboten hatte, diese dann durch uns besetzt waren und letztendlich nur der Finne ein Bier getrunken hatte ;).

Des Weiteren haben wir dann noch indisch gegessen, in einem Restaurant, mit dem sehr kreativen Namen „Bollywood“ und im Shoppingcenter „Kristiine“ waren wir einem American Diner, mit wirklich guten Burgern! :)

Und am Rückflugstag gab es dann für das Tintin (am Flughafen) Sushi – wirklich lecker! :D

Die Auswahl an Restaurants und Essensmöglichkeiten ist also RIESIG – für jeden ist da etwas dabei, vom kleineren bis hin zum großen Geldbeutel! :)

  1. Danke dir für deinen unglaublich lieben Kommentar! Hach, das hat gerade sehr geholfen :)
    Dann werd ich am Besten jetzt schon mal versuchen, mich ein bisschen mit diesem Nicht-Absprechen zu arrangieren, bevor ich mich da jedes Mal aufregen muss ;D
    Und gemailt wird weiterhin, irgendwann muss es ja klappen.

    Deine Posts über Tallinn finde ich super! Ich war dort leider noch nie, möchte aber auch unbedingt mal hin. Das Essen sieht auch sehr lecker aus :)

    Entschuldige übrigens, dass ich gar nicht mehr geantwortet habe, habe das total verplant. Ich werd aber wieder bei dir reinschauen :)

    Alles Liebe! <3

  2. Auf den Tisch hauen kann ich gut :D Nur manchmal traue ich es mich dann doch nicht so ;)
    Wow, 2 Jahre schon! Wie hat es dich denn nach Finnland verschlagen? Durch die Liebe? :)
    Und hast du es jemals bereut, dass du hergekommen bist?
    Wie du siehst.. ich bin sehr neugierig :D

    <3

  3. Hallo Tine!

    Da habt ihr ja einen schönen Urkaub verlebt.
    Die Bilder und das Essen sieht klasse aus. Ansonsten gibt es ja nicht umsonsz das Sprichwort. “ Andere Länder , andere Sitten“.
    Bei uns fängt der Urlaub nächste Woch Freitag endlich an.

    Liebe Grüße von Mandy

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s